Oxyvenierung

Was versteht man unter Oxyvenierung?

Die Verabreichung von reinem Sauerstoff über die Venen wird als Oxyvenierung bezeichnet. Dies geschieht langsam und exakt dosiert in geringen Mengen.

Die dem Blut so zur Verfügung gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken u. a. die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen. Es kommt zur Ausschwemmung von überflüssigem Gewebswasser (Ödeme). Die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen wird gehemmt und somit einer Gefäßthrombose entgegengewirkt. Es kommt allgemein zu einer verbesserten Durchblutung des gesamten Körpers.

Außerdem vermehren sich durch die Sauerstoffzugabe bestimmte weiße Blutkörperchen, die überwiegend der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert.

Viel Sauerstoff =gesundes Leben: Wann ist eine intravenöse Sauerstofftherapie sinnvoll?

Überall, wo Sauerstoffmangel herrscht, ist die Oxyvenierungstherapie eine hervorragende Möglichkeit, dieses Beschwerdebild deutlich zu verbessern:

• Durchblutungsstörungen der Beine
• Wasseransammlung in den Beinen
• Polyneuropathien
• Gedächtnisstörung
• Schlaganfallfolgen
• Migräne
• Herzinfarktfolgen
• Herzenge
• Herzinsuffizienz
• Hörsturz und Schwindel
• Tinnitus
• Makuladegeneration
• Allergien
• Heuschnupfen und Asthma
• Neurodermitis
• Chronische Ekzeme
• Schuppenflechte
• Potenzstörungen
• Erschöpfungszustände
• Begleitend in der Tumortherapie, insbesondere zur
   Verminderung von Nebenwirkungen der Chemo-
   und Strahlentherapie
• Nieren- und Leberschwäche

Welche positiven Wirkungen hat eine Oxyvenierungsbehandlung?

• Stabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems
• Vitalisierung, z. B. durch die Verbesserung der
   Gehirndurchblutung
• Gesunder Schlaf: Schlaflänge und –tiefe werden verbessert;
   deutliche Stimmungsaufhellung
• Nachlassen von Ruhe- u. Bewegungsschmerz
• Messbare Verlängerung der Gehstrecke bei
   Durchblutungsstörungen der Beine
• Steigerung der Seh- und Hörleistung
• Verbesserung der Atemfunktion
• Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte

Die Wirkungen lassen sich z.B. mit Blutanalysen, Blutdruckmessungen, Verbesserung der Visuswerte und Dopplermessungen belegen.

Bilder

Öffnungszeiten

Mo - Fr      08:00 - 12:00 Uhr
Mo            15:00 - 18:00 Uhr
Do            16:00 - 18:00 Uhr

URLAUB & FORTBILDUNGSTAGE

Die Praxis bleibt zu folgenden Zeiten geschlossen:
Mo 05.02.2018 - Fr 09.02.2018
Mo 26.03.2018 - Fr 06.04.2018
Zum Vertretungsarzt

Kontakt

Dr. med. Frank Riedel
Karl-Marx-Straße 1 | 15926 Luckau
Tel.: 03544 2232
Fax: 03544 557282
E-Mail: info@riedel-luckau.de